ESF – DER EUROPÄISCHE SOZIALFONDS

Es gibt viele Politikbereiche, die man im weiteren Sinne als „sozial“ bezeichnen könnte. Etwa Rente, Wohnungsbau, oder sogar Umweltschutz. Daher ist die Frage berechtigt, wofür das „sozial“ in Sozialfonds eigentlich genau steht. Allgemein kann man sagen: das Ziel des ESF ist die Besserstellung benachteiligter Bevölkerungsgruppen am Arbeitsmarkt.

Besserstellung bedeutet vor allen Dingen erst einmal Bildung und Qualifizierung, sowohl berufsbegleitend als auch vorbereitend auf den Arbeitsmarkt. Doch es gibt noch viele andere Möglichkeiten, benachteiligte Gruppen am Arbeitsmarkt besserzustellen. Hilfe für kleine Betriebe bei der Bewältigung des demographischen Wandels etwa, oder Programme zur Gleichstellung von Männern und Frauen.

Der ESF fördert Maßnahmen immer dann, wenn sie nachhaltig ausgelegt sind, d.h. dass ihr Effekt nicht mit dem Ende des Programms erlischt. Idealerweise setzt eine geförderte Maßnahme einen sich selbst verstärkenden Prozess in Gang, der die Situation von benachteiligten Gruppen verbessert. Dies ist auch der Grund, warum die Genehmigung von Maßnahmen teilweise länger dauert. Denn es muss überprüft werden, ob ein nachhaltiger Effekt gegeben, oder zumindest wahrscheinlich ist.

Der zu 100% vom europäischen Sozialfonds finanzierte Lotsendienst leistet wertvolle Hilfe bei der Integration von Langzeitarbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten in den Arbeitsmarkt. Hier wird Know-how zur Existenzgründung gebündelt und potentiellen Unternehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dazu müssen die Bewerber ein Auswahlverfahren durchlaufen, dass die Gründungsideen auf Wirtschaftlichkeit und vorhandene Marktchancen überprüft.

Ist die Förderung genehmigt, unterstützt ein Netzwerk von Coaches und Beratern in einem durchchoreographierten Prozess Gründungswillige bei der Bewertung von Geschäftsideen, der Aufstellung eines Businessplans sowie bei der Vermittlung von kaufmännischen Kenntnissen, Steuerfragen und betrieblichem Rechnungswesen. Etwa 60% der Bewerber erhalten eine dementsprechende Förderung.

Weitere Infos erhaltet ihr hier und hier.

Hier geht’s zur Seite des ESF.