Tierwohl – Mehr Bewegungsfreiheit für Sauen und Ferkel

Den Originalbeitrag über die Agrargenossenschaft Beyern findest du hier.

In der Zucht von Schweinen gibt es mindestens ein Problem. So kommt es hin und wieder vor, dass Sauen ihre Ferkel beim Ablegen erdrücken. Aus diesem Grund erfanden findige Landwirte in den 50er Jahren Abferkelbuchten mit sogenannten Ferkelschutzkörben. Diese Erfindung förderte das natürliche Ablegeverhalten der Sauen und reduzierte die Sterberate der Ferkel. Leider bewirkten die Abferkelbuchten auch, dass die Sauen sich nicht mehr bewegen konnten und über die gesamte Stillzeit fixiert waren.

Die Agrargenossenschaft Beyern ist mit Mitteln des ELER in Falkenberg einen innovativen Schritt gegangen und hat einen Kompromiss entwickelt – eine größere Abferkelbucht, in der die Sau nur wenige Tage fixiert wird.

Die vollständige Geschichte über die Verbesserungs des Tierwohls liest du hier.