Nagola Re – Wildsamenzucht in Jänschwalde

Seit 2011 gibt es in Jänschwalde schon die Nagola Re GmbH. Das Unternehmen wurde von der Biologin Christina Grätz gegründet und beschäftigt sich überwiegend mit der Produktion von regionalem Saatgut.

Das Saatgut der Wildpflanzen wird u.a. für die Renaturierung von ehemaligen Tagebauflächen eingesetzt, findet aber auch im Straßenbau oder bei Deichbepflanzungen seinen Einsatz.

Vor Ort treffe ich die Gärtnermeisterin Karina Müller, die mir den alten Friedrichshof und die Aufgaben des Unternehmens detailiert zeigt. Über alle Eindrücke bei den Wildsamenzüchtern habe ich bereits hier berichtet.
 

 
Mit Hilfe von EU-Fördermitteln des ELER konnte ein altes Wirtschaftsgebäude saniert werden, in dem sich heute vor allem eine Kühlkammer für die Lagerung der Wildsamen befindet.

Aus Fördermitteln des ESF ist es dem Unternehmen u.a. möglich einige Arbeitsplätze zu besetzen, das Unternehmen zu entwickeln und einen wertvollen Beitrag für die biologische Vielfalt und unsere Umwelt zu leisten.

 

Der Friedrichshof, Unternehmensort von Nagola Re